Beiträge nach Kategorie: Volleyballregeln und -techniken

Was ist die Zehn-Fuß-Linie im Volleyball für?

Was ist die Zehn-Fuß-Linie im Volleyball für?

by Moritz Steinhauer, 27 Feb 2023, Volleyballregeln und -techniken

Die Zehn-Fuß-Linie ist eine imaginäre Linie, die sich auf der Mittellinie des Volleyballfeldes in einer Entfernung von 10 Fuß (ca. 3 Meter) von der Netzmitte befindet. Sie dient als Referenz für Spieler, die versuchen, den Ball über das Netz zu spielen. Wenn ein Spieler den Ball über die Zehn-Fuß-Linie schlägt, wird die Aktion als Netzüberlauf gewertet und ist nicht zulässig. Die Zehn-Fuß-Linie ist eine wichtige Regel im Volleyball, da sie das Spiel sicher und fair für alle Spieler macht. Sie hilft dabei, die Spieler daran zu erinnern, dass sie den Ball nicht über das Netz schlagen dürfen. Damit wird das Spiel vor Abseitstorheiten geschützt und es wird ein faires Spiel garantiert. Die Zehn-Fuß-Linie im Volleyball ist eine imaginäre Linie, die sich in einer Entfernung von 3 Metern von der Netzmitte befindet. Sie dient als Referenz für die Spieler, um einen Netzüberlauf zu vermeiden. Diese Regel ist wichtig, um ein faires Spiel zu gewährleisten und Abseitstorheiten zu verhindern. Sie hilft den Spielern dabei, den Ball nicht über das Netz zu schlagen.

Weiterlesen